» Aktuelle Informationen

Stellungnahme des Stadtvorstands zur Bestimmung eines Amtsleiters

Auf der Vorstandssitzung der FDP Radebeul am 19. Mai 2014 übten die Vorstandsmitglieder Kritik am Verfahren zur Bestimmung eines neuen Amtsleiters:

Die Terminierung dieser Abstimmung in der Woche vor den Kommunalwahlen wird der Qualität der Bewerber und der langen Verfahrensdauer nicht gerecht.
Die Verbreitung von inoffiziellen Personalvorschlägen über die Presse und die öffentliche Diskussion über abhängig Beschäftigte ist aus unserer Sicht zudem nicht zweckdienlich und im höchsten Maße populistisch.
Ein neu gewählter Stadtrat wäre außerdem ebenso in der Lage, die Eignung eines Bewerbers festzustellen, ohne dass dabei der Eindruck von unsauberen Verfahrensabläufen entstünde.

20.05.2014